Pressemitteilungen

StVO Z 367 'Info'
  • Pressemitteilung der Deutschen Verkehrswacht vom 09.10.2015
    DVW und Verkehrsministerkonferenz: Mehr Tempo 30-Zonen vor Schulen
    Die Deutsche Verkehrswacht begrüßt den Beschluss der Verkehrsministerkonferenz (VMK) vom heutigen Tag, in dem diese den Bund zu Anpassungen der Straßenverkehrsordnung (StVO) im Bereich innerörtlicher Geschwindigkeitsbeschränkungen auffordert.
    Lesen Sie mehr...

    Copyrighthinweis: © DVW 2015
  • Presseartikel der Frankfurter Neuen Presse vom 03.02.2013 über den Ranzentag am 02.02.2013.
    In dem Artikel wird u. a. über Sissi Sicher berichtet


    Der richtige Ranzen sitzt am Rücken
    Berater helfen Schülern bei der Auswahl

    Der Schulranzen ist für Erstklässler fast ein Statusobjekt. Allerdings muss er auch passen. In der Liebfrauenschule konnten Fünfjährige jetzt geeignete Ranzen für sich aussuchen. Auf der "Ranzenparty" eines Fachhändlers.
    Lesen Sie mehr...

    Copyrighthinweis: © FNP 2013



  • Pressemitteilung des Hessischen Kultusministeriums vom 10.11.2012
    Kultusstaatssekretär Prof. Dr. Lorz zu Besuch beim 4. Hessischen Forum für Schulwegsicherheit
    Staatssekretär Prof. Dr. R. Alexander Lorz besuchte heute das von der Landesverkehrswacht Hessen e. V. ausgerichtete 4. Hessische Forum für Schulwegsicherheit in der Geschwister-Scholl-Schule in Niddatal-Assenheim. Mit Ausstellungen, Vorträgen und Diskussionen, in Rollenspielen und Arbeitsgruppen sowie durch Erfahrungsberichte und Mitmachaktionen befasst sich das Forum mit alle Belangen rund um den Schulweg.
    Lesen Sie mehr... ( pdf-Datei, 111 kb)
    Copyrighthinweis: © Hessisches Kultusministerium, Wiesbaden 2012



  • Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 22.08.2012 - 286/12
    Mehr Ver­kehrs­un­fälle, aber weniger Tote im ersten Halb­jahr 2012
    WIESBADEN – Seit März dieses Jahres geht die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr wieder zurück. Dadurch hat sich nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im ersten Halbjahr 2012 die Zahl der Todesopfer gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 6,9 % verringert. Besonders stark gingen – nach bereits vorliegenden Daten aus den ersten fünf Monaten 2012 – die Zahlen der getöteten Fahrer und Mitfahrer auf Motorrädern und der tödlich verunglückten Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren zurück.
    Lesen Sie mehr... ( pdf-Datei, 85 kb)
    Copyrighthinweis: ©
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2012



  • Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 6. Juli 2012 – 230/12
    2011 erstmals seit 20 Jahren wieder mehr Todesopfer im Straßenverkehr
    WIESBADEN – Der seit 20 Jahren andauernde Trend sinkender Zahlen der Verkehrstoten wurde im Jahr 2011 durchbrochen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach den nun vorliegenden endgültigen Ergebnissen mitteilt, starben 4.009 Menschen bei Verkehrsunfällen. Das waren 361 Personen oder 9,9 % mehr als im Jahr davor. Damit hat der Straßenverkehr im Jahr 2011 durchschnittlich 11 Menschen pro Tag das Leben gekostet. Auch die Zahl der Verletzten hat im Jahr 2011 zugenommen: Es wurden 10,2 % mehr Verkehrsteilnehmer schwer und 4,8 % mehr leicht verletzt.
    Lesen Sie mehr... ( pdf-Datei, 76 kb)
    Copyrighthinweis: ©
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2012

    Ein Download-Link zur kompletten Verkehrsunfallstatistik 2011 befindet sich auf unserer Download-Seite.





Zurück zur Übersicht Aktuelle Themen

Nach oben