Senior Schülerlotsen

StVO Z 356 Verkehrshelfer

Eine Idee sucht Mitstreiter !!!
Die Schülerlotsen wurden erstmals in den USA begründet, um den Schwächsten, den Kindern im Straßenverkehr, zu helfen.

Unsere Idee:
Alle können als Schülerlotsen/Verkehrshelfer tätig werden. Jeder, der durch sein persönliches Engagement Hilfsbedürftige an gefährlichen Stellen im Straßenverkehr unterstützen möchte, ist willkommen. Das Lebensalter spielt hierbei keine Rolle – besonders jung gebliebene Senioren können durch ihre große Erfahrung und Ausstrahlung eine wertvolle Unterstützung dieser Idee sein.

Wer kann mitmachen?
Alle, die Zeit haben!

Also:

  • Junge Erwachsene
  • Mütter und Väter
  • Tanten und Onkels
  • Großmütter und Großväter
  • und alle, die Lust und Spaß daran haben.

Wie viel Zeit braucht man?
Zum Schulbeginn ca. 1 Stunde, an manchen Einsatzstellen bei Schulschluss ca. ½ Stunde.

Wie lernt man das und wo kann man Kontakt aufnehmen?
Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Verkehrserziehung und –Aufklärung
-Schülerlotsenausbildung-
Tel. 069 / 755 - 46308
Fax 069 / 755 - 46309
Senden Sie uns eine Email verkehrserziehung.PPFFM@polizei.hessen.de


Mehr Infos finden Sie hier:

StVO Z 454 'Umleitung'

Nach oben